Über uns

Der lbpm ist der Fachverband der freien und privaten Musikschulen und -institute in Bayern. Als Landesverband im bdfm übernimmt er in Bayern die Aufgabe, seine Mitgliedsschulen zu fördern, zu beraten und zu unterstützen, sowie Dank der Förderung aus Mitteln des Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst sich neu gründende Institute zu beraten und zu fördern. Er vertritt die Interessen der freien und privaten Musikschulen und
-institute gegenüber Behörden und Berufsverbänden. Daneben steht er auch für die Beratung der Öffentlichkeit in Fragen der Musikausbildung zur Verfügung. Der Verband übernimmt damit die Aufgabe einer nachhaltigen Förderung der musikalischen Bildung in Bayern.

Die Mitgliedsschulen und -institute des lbpm leisten einen wichtigen ergänzenden Beitrag zum kulturpolitischen Auftrag der Städte und Gemeinden und bringen sich in das kulturelle Leben vor Ort in vielfältiger Weise ein. Durch die hohen Qualitätsanforderungen, die der lbpm an seine Mitglied stellt, ist die Mitgliedschaft im lbpm ein Qualitätssiegel. Musikschulen und –institute im lbpm stehen daher für Qualität und übernehmen in ihren Städten und Gemeinden nicht selten eine tragende Rolle in der kulturellen und musikpädagogischen Bildungsarbeit.

Der lbpm e.V. ist Mitglied im Bayerischen Musikrat und wird gefördert aus Mitteln des bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst.

Die Veeh-Harfe und Klassenmusizieren mit Tasteninstrumenten

Besuchen Sie eine unserer nächsten Fortbildungen: Am Samstag, 11. März stellt der Musikgeragoge Sebastian Frank die zahlreichen Möglichkeiten der Veeh-Harfe im Musikforum Blutenburg in München vor. Am selben Wochenende laden Sven Stagge und Roman Sterzik ins Musikforum Burgthann MusiklehrerInnen an allgemeinbildenden Schulen und Keyboard- und Klavierlehrkräfte ein, um in die Yamaha KeyboardClass einzuführen. Anmeldungen zu …

weiterlesen

Seminar 301

Erfolgreiches Seminar mit Johannes Tappert in Erlangen begeistert Teilnehmer

Viele Anregungen konnten die Teilnehmer des lbpm-Fortbildungskurses über neuronale Informationsverarbeitung, kinästhetische, visuelle und auditive Wahrnehmungstypen am 21. Januar im MusiCeum Erlangen mitnehmen. Dozent war der Musiker und „Übespezialist“ Johannes Tappert. 18 Musiker und Musiklehrer/innen aus Nordbayern kamen ins MusiCeum Erlangen, um zwei Tage lang auch auf dem eigenen Instrument zu erfahren, wie neue Erkenntnisse die …

weiterlesen