«

»

Erfolgreiches Seminar mit Johannes Tappert in Erlangen begeistert Teilnehmer

Viele Anregungen konnten die Teilnehmer des lbpm-Fortbildungskurses über neuronale Informationsverarbeitung, kinästhetische, visuelle und auditive Wahrnehmungstypen am 21. Januar im MusiCeum Erlangen mitnehmen. Dozent war der Musiker und „Übespezialist“ Johannes Tappert.

Seminar 301
18 Musiker und Musiklehrer/innen aus Nordbayern kamen ins MusiCeum Erlangen, um zwei Tage lang auch auf dem eigenen Instrument zu erfahren, wie neue Erkenntnisse die eigene Unterrichts- und Übepraxis erfolgreich verändern könnten. So gab es viel fasziniertes Staunen über die deutliche Wirksamkeit erarbeiteter Verbalisierungen. Auf welchem Instrument gespielt wurde, war dabei zunächst völlig unwichtig. Auch fruchtbare Diskussionen in der Auseinandersetzung um Übestile entwickelten sich.